Klassifizierung von Gefahrenereignissen

Ereignis
Umwelt- und/oder sicherheitsrelevante Vorfälle, Störungen, Störfälle, Notlagen, Gefahrenereignisse und dgl., die deutlich vom bestimmungsgemäßen Betrieb abweichen und charakterisiert sind durch

  • Austritt oder Ausbreitung von Gasen, Rauchgasen, Stäuben, Flüssigkeiten, Aerosolen

  • (konkrete Emissionsstellen wie z.B. Schornsteine, Sicherheitsventile oder Lecks oder diffuse Emissionsquellen),

  • Übermäßige und/oder langandauernde Lärmemission,

  • Verpuffung, Zerbersten, Explosion, Trümmerwurf, etc. oder

  • Eintritt einer nach WRG meldepflichtigen Gewässerverunreinigung


Warnung
ist erforderlich, wenn eine Gefährdung für Menschen besteht (Gesundheitsgefährdung und/oder Explosionsgefahr) und diese Gefahr nicht durch kurzfristige und kleinräumige Absperrung beherrschbar wird.

Gemäß Vereinbarung zwischen dem Land Oberösterreich, der Landeshauptstadt Linz, der Stadtgemeinde Steyregg und den Unternehmen am Chemiepark Linz über die Zusammenarbeit bei Schadensereignissen werden 4 Gefahrenstufen definiert.